iran-seminare

Interkulturelle Seminare

„Überall auf der Welt funktionieren Banken wie Banken, Bibliotheken wie Bibliotheken und Flughäfen wie Flughäfen. Aber da ist noch ein alltäglicher Rest, der dem Beobachter das Ganze als fremdartig und erstaunlich erscheinen lässt. Das ist die Kultur.“

Heinz Bude. Kultur als Problem, in: Merkur 558/559 (1995), S. 775

 

Interkulturelles Zeitmanagement

Interkulturelles Training Islam

Geschäftserfolg in Iran

Diversity Management

 

Interkulturelles Zeitmanagement

“ Jede Kultur hat ihre eigenen, einmaligen zeitlichen Fingerabdrücke. Ein Volk kennen heißt die Zeitwerte kennen, mit denen es lebt.“
Jeremy Rifkin, Uhrwerk Universum

Fremde Kulturen gehen anders mit ihrer Zeit um. Während die Zeit für uns logisch-linear und zielgerichtet verläuft, folgt das Lebenstempo in vielen Ländern einem völlig anderen Zeitgefühl.
Weil die Zeit unterschiedlich erfahren wird, Pünktlichkeit eine andere Bedeutung hat oder das Arbeitstempo langsamer erscheint, entstehen oft Missverständnisse, die Projekte scheitern lassen.
Wer in einem polychronen Umfeld lebt und arbeitet, muss oft erkennen, dass die Methoden des klassischen Zeitmanagements nicht auf einen anderen kulturellen Kontext übertragbar sind.
Dieses neuartige interkulturelle Zeitmanagement-Training hilft Ihnen, die ungeschriebenen Regeln polychronen Zeitmanagements zu verstehen.
Sie erkennen, warum in vielen Kulturkreisen die Uhren anders ticken, mit welchem Zeitmanagement Ihre Geschäftspartner arbeiten, wie Sie Ihre Ziele auf die unterschiedlichen Zeitkonzepte abstimmen, wie die Dynamik des Wartespiels im interkulturellen Kontakt funktioniert, was zeitliche Kompetenz bedeutet und wie Sie mit Stressfaktoren richtig umgehen.
Sie lernen Strategien zu entwickeln, mit denen Sie Ihre Ziele in einem polychronen Umfeld erfolgreich umsetzen können.


Interkulturelles Training Islam

Wie Sie mit Partnern und Kunden in islamischen Ländern erfolgreich zusammenarbeiten

Die islamische Welt erstreckt sich von Marokko im Westen über Indonesien bis zu den Philippinen in Südostasien und schließt auch einen Teil von Europa mit ein.
Die Welt der Muslime ist vor allem ein riesiger Wirtschaftsraum mit mehr als einer Milliarde Menschen, dessen wirtschaftliches Potential zunehmend von deutschen Unternehmen entdeckt wird.
Im Gegensatz zu seinem negativen Image in den Medien, verkörpert der Islam nicht nur ein Glaubenssystem, sondern auch eine Gesellschaftsordnung mit Denk-, Lebens- und Arbeitsweisen, die sich fundamental von denen in westlichen Gesellschaften unterscheiden. Daher erfordert der Umgang mit Muslimen ein erhöhtes Maß an interkultureller Sensibilität.
In diesem Training lernen Sie den richtigen Umgang mit muslimischen Geschäftspartnern oder muslimischen Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen.Sie erkennen, welches Verhalten im Umgang mit Nichtmuslimen angemessen ist, welche Bedeutung zum Beispiel Kleidungsvorschriften haben, wie Geschäfte abgewickelt werden, was Muslime unter Projektmanagement verstehen, wie sich Konflikte lösen lassen, was es mit Halal und Haram auf sich hat oder welche Zeitkonzepte den Tagesablauf bestimmen.


Geschäftserfolg in Iran

Erfolgreiche kommunizieren mit iranischen Geschäftspartnern

Interkulturelle Kompetenz ist immer dort gefragt, wo Menschen mit unterschiedlichen Denkmustern, religiösen und moralischen Wertvorstellungen, Kommunikations-, Verhandlungs- und Führungsstilen zusammenarbeiten.
Auch in Iran bestimmen kulturell geprägte Grundeinstellungen, Werthaltungen und selbstverständliche Überzeugungen das Denken und Handeln der Akteure im Geschäftsalltag.
Für einen dauerhaften Erfolg ist daher das richtige Verständnis der persischen Kulturstandards unabdingbar. Sie wollen beruflich/geschäftlich in Iran tätig werden? Dann empfiehlt sich eine landesspezifische interkulturelle Vorbereitung.
Sie erwerben in diesem Intensivseminar die erforderlichen Handlungskompetenzen, die Sie zur optimalen Vorbereitung für den Umgang mit Ihren iranischen Geschäftspartnern brauchen. Sie lernen, wie Sie Geschäftsbeziehungen erfolgreich aufbauen und konsolidieren, wie Sie sich auf Verhandlungen richtig vorbereiten, wie der Geschäftsalltag in Iran abläuft und wie Sie Kunden binden können.


Diversity Management

Wie Sie die kulturelle Vielfalt in Ihrem Unternehmen nutzen

Diversity Management unterstützt die kulturelle Vielfalt der Mitarbeiter Ihres Unternehmens. Die kulturelle Prägung Ihrer Beschäftigten wird neben der fachlichen Qualifikation bewusst zum Gegenstand der Personalstrategie und zur Organisationsentwicklung gemacht. Vielfalt soll in einem mehrfachen Sinne verstanden werden. Dabei geht es um äußerlich wahrnehmbare Unterschiede wie ethnische Herkunft, Geschlecht und Alter. Desweiteren werden subjektive Unterschiede wie weltanschauliche oder religiöse Orientierungen und Lebensstile berücksichtigt.
Diversity Management als ganzheitliches Konzept des Umgangs mit personeller Vielfalt dient dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens und allen daran Beteiligten.

Die Vorteile von Diversity Management liegen auf der Hand: 

Es bindet die Beschäftigten an ihren Arbeitgeber, beeinflusst das Betriebsklima und die Arbeitsweise der Beschäftigten in einem positiven Sinne und trägt damit insgesamt zu einer positiven Unternehmenskultur bei. Es bringt allerdings auch Vorteile beim Wettbewerb um qualifizierte Beschäftigte und verbessert das Image des Unternehmens. Es ist schließlich ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche internationale Geschäftstätigkeit, weil Sie auf das unterschiedliche kulturelle Wissen Ihrer Mitarbeiter zurückgreifen können, wodurch Ihnen die Erschließung neuer Märkte und Kunden im In- und Ausland erleichtert wird.

In diesem Seminar werden Sie durch lösungsorientierte Beratung dabei unterstützt, wie Sie Ihre Mitarbeiter in interkulturell zusammengesetzte Teams bereits in der Planungsphase oder bei laufenden Projekten optimal einbinden können.